Universitätsklinikum Leipzig - Klinik und Poliklinik für Augenheilkunde  
Klinikdirektor Prof. Dr. P. WiedemannPatientenLehreForschung  
 

Universität Leipzig Universitätsklinikum Leipzig
Unsere Klinik - Sehschule
Sehschule Kinder- und Neuroophthalmologie, Strabologie

In der Ambulanz für Kinder- und Neuroophthalmologie, Strabologie (Sehschule) werden Sehstörungen im Kindes- und Erwachsenenalter, die vor allem angeborene und erworbene Augenbewegungsstörungen betreffen, diagnostiziert und behandelt.

Die Behandlung dieser Erkrankungen umfaßt sowohl alle rehabilitativ - optischen Maßnahmen (wie z. B. Anpassung von Prismengläsern oder vergrößernden Sehhilfen) als auch Augenmuskeloperationen bei angeborenen oder erworbenen Schielformen.

Diese Spezialambulanz wird von Frau OÄ Dr. Sterker geleitet. Zum Team der Sehschule gehören weiterhin ein ärztliche(r) Kollege(in) ein Ausbildungsassistent(in) sowie 2 Orthoptistinnen. PD Tegetmeyer leitet die Neuroophtalmologische Sprechstunde.

Das Team der Sehschule

Die Tätigkeit der Orthoptistinnen beinhaltet neben den genannten diagnostischen Aufgaben auch die Anleitung der Eltern in der Okklusionsbehandlung der funktionellen Sehschwache von Kindern.

Der kinder- und neuroophthalmologischen Ambulanz angegliedert ist die Lehrausbildung für Orthoptistinnen, die unter Leitung der Lehrausbilderin Frau Obst der Medizinischen Berufsfachschule des Universitätsklinikums erfolgt.

Die Klinik und Poliklinik für Augenheilkunde des Universitätsklinikums Leipzig ist seit 1961 Ausbildungsklinik für Orthoptistinnen.

 



Stand: 23.04.2015 | Impressum | Kontakt | Startseite
Klinik und Poliklinik für Augenheilkunde · Webverantwortlicher: Thomas Barth
2005 © artusMEDIA